Second Elements - Google Premier Partner SEM Agentur
#Performance
für SEA & SEO
040-410 09 05 90

Ein kleiner Einblick in die optimale Verwendung von Keyword Insertion

Tessa Metz
Geschrieben von Tessa Metz
Ein kleiner Einblick in die optimale Verwendung von Keyword Insertion

Die Keyword Insertion, auch Keyword Platzhalter genannt, wird dafür verwendet Keywords automatisch in Textanzeigen einzufügen, wenn sie dem eingegeben Suchbegriff eines Nutzers entsprechen. Der Suchbegriff wird dabei automatisch innerhalb einer Google Ads Suchnetzwerkanzeige an einem selbst gewählten Punkt platziert und integriert sich möglichst nahtlos in die Anzeige. Dadurch sollte Nutzern im besten Falle nicht auffallen, das Keyword Insertion bei einer Anzeige verwendet wurde. Ein Beispiel kann das verdeutlichen:

Keywordsuche

Google Anzeige Keywordsuche             

Genaues Keyword für eine Google Anzeige

Genaues Keyword für eine Google Anzeige

Diese beiden Anzeigen verdeutlichen, dass bei unterschiedlichen Eingaben eines Nutzers auch unterschiedliche Überschriften angezeigt werden. Der Rest der Anzeige bleibt aber identisch und die Nutzung der Keyword Insertion fällt dem Nutzer durch die sinnvolle Integration nicht auf.
Aber wann und für wen macht der Gebrauch von Keyword Insertion Sinn? Und welche Probleme kann diese Methode bei falscher Implementierung mit sich bringen? In diesem Blogartikel finden Sie neben einer Anleitung zur Implementierung wertvolle Antworten auf diese Fragen.

Wie wird die Keyword Insertion bei Google Ads erstellt?

Sie können Platzhalter Keywords bei Google Ads in der Navigation unter dem Menüpunkt “Anzeigen und Erweiterungen” erstellen und bearbeiten.

Anzeigen und Erweiterungen, Anzeigen erstellen und Keywords genau einbuchen

Um Keyword Platzhalter zu erstellen, muss der Bereich einer Suchnetzwerkanzeige, der Keyword Platzhalter enthalten soll, mit geschweiften Klammern definiert werden. Hinter der ersten Klammer kommen die Funktion Keyword und danach dann ein Doppelpunkt und der Alternativtext. Der Alternativtext wird immer dann ausgespielt, wenn die Länge eines gesuchten Begriffs die maximale Zeichenanzahl innerhalb des Anzeigentitels übersteigt. Wie das Ganze dann aussieht, kann man an den folgenden Beispielen für eine Headline mit Keyword Insertion sehen:

  • Wenn ein Keyword kleingeschrieben werden soll, muss die Funktion, wie unten zu sehen, klein geschrieben werden.

Keyword Kleinschreibung

  • Falls das erste Wort groß geschrieben werden soll, muss die Schreibweise “Keyword” verwendet werden.

Keywords Großschreibung

  • Wenn jedes Wort mit einem kapitalen Buchstaben beginnen soll, dann muss die Schreibweise “KeyWord” angewandt werden

Key-Word Kapitale Buchstaben

  • Für die Möglichkeit einzelne Wörter komplett groß zu schreiben verwendet man die Schreibweise “KeyWORD”.

Keyword komplett groß geschrieben

 

Google Richtlinien für Keyword Insertion

Folgende Richtlinien von Google sollten bei der Erstellung von Keyword Insertion eingehalten werden:

  • Die Zielseiten-URL sollte dynamischen Text unterstützen, damit Keyword Platzhalter funktionieren.
  • Die Headline sollte nicht nur ein Wort enthalten, denn das sieht wenig seriös aus und kann auf Nutzer wie Spam wirken.
  • Dynamische Suchnetzwerkanzeigen können nicht mit Keyword Platzhaltern kombiniert werden, denn bei diesen kann kein Keyword-Targeting verwendet werden. Falls Keyword Platzhalter für dynamische Suchnetzwerkanzeigen hinterlegt wurden, wird der eingegebene Alternativtext verwendet.
  • Keyword Platzhalter dürfen die maximale Zeichenanzahl von 30 Zeichen im Anzeigentitel und 90 Zeichen im Text nicht überschreiten.
  • Es sollten keine Rechtschreibfehler und falsche Grammatik enthalten sein.
  • Es darf nur für jugendfreie Inhalte geworben werden.

Die 5 größten Vorteile der Keyword Insertion

 

  1. Höhere Flexibilität: Die Keyword Insertion bietet vor allem für große, breit aufgestellte Werbetreibende den Vorteil der hohen Flexibilität. Mit der Integration dieser Funktion kann eine Anzeige viele Produktvarianten abbilden und besser auf die Suchmotivation jedes einzelnen Users zugeschnitten werden.
  2. Höhere Relevanz: Anzeigen wirken auf Nutzer deutlich relevanter, weil sie genau den Begriff enthalten, nach dem gesucht wurde.
  3. Höhere Klickrate: Durch Keyword Insertion können Anzeigen relevanter wirken und dadurch kann sich die CTR erhöhen.
  4. Weniger Arbeitsaufwand: Keyword Insertion kann für Werbetreibende einen geringeren Arbeitsaufwand darstellen, denn für ähnliche Produkte, Produktgruppen und Produktvarianten können die gleichen Anzeigentexte verwendet werden.
  5. Verbesserter Qualitätsfaktor: Keyword Platzhalter verbessern oftmals den Qualitätsfaktor, welcher wiederum den Cost per Click senken kann. Deswegen kann es für Werbetreibende sehr interessant sein Keyword Platzhalter einzusetzen. Gut zu wissen: Der Einsatz von Keyword Insertion verursacht grundsätzlich keine zusätzlichen Kosten.

Die 3 größten Nachteile der Keyword Insertion

 

  1. Zu hohe Zeichenanzahl: Für Long Tail Keywords sind Anzeigen mit Platzhalter Keywords nicht die richtige Option, da sie schnell die schon vorher erwähnte maximale Zeichenanzahl übersteigen. Falls dies trotzdem einmal der Fall sein sollte, wird Nutzern dann anstatt des Keyword Platzhalters der eingegebene Alternativtext angezeigt.
  2. Fehlerhafte Syntax: Ein weiteres Problem kann grundsätzlich auch die Syntax (in einer Sprache übliche Verbindung von Wörtern zu Wortgruppen und Sätzen) darstellen, denn diese sollte bei jedem Keyword, welches platziert wird, genau stimmen. Sonst ergeben Anzeigen keinen Sinn für den Nutzer und werden mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht angeklickt.
  3. Hoher Kontrollaufwand: Als Werbetreibender sollte man ständig kontrollieren, welche Keywords momentan aktiviert sind und ob diese dem geforderten Kontext entsprechen. Im Menüpunkt “Keywords” kann unter dem Reiter “Suchbegriffe” herausgefunden werden, welche Suchbegriffe von Nutzern gesucht wurden. Falls man dort für den Kontext der Anzeige unpassende Suchbegriffe findet, kann man diese als auszuschließende Keywords hinzufügen, damit Anzeigen nicht erneut zu diesen Suchbegriffen gezeigt werden. Das verursacht natürlich einen größeren Zeitaufwand als die Verwendung von regulären Textanzeigen. Am besten kann dieser Nachteil umgangen werden, indem Anzeigen mit Keyword Insertion nur in Anzeigengruppen verwendet werden, in denen nur Exact Keywords gebucht sind.

Fazit

Die Implementierung von Anzeigen mit Keyword Platzhaltern bietet vor allem für Werbetreibende mit großem Inventar viele Vorteile. Die Nutzung von Keyword Insertion kann einen viel Zeit einsparen, weil nicht für jede Produktvariante eine eigene Anzeige erstellt werden muss. Stattdessen kann die gleiche Anzeige mit Keyword Insertion genutzt und damit trotzdem eine hohe Relevanz für den User erzeugt werden. Durch die hohe Relevanz kann außerdem die CTR steigen, was wiederum den Qualitätsfaktor positiv beeinflusst und den Klickpreis senken kann. Dadurch können Kosten gespart oder beim gleichen Budget mehr Traffic generiert werden. Allerdings ist es bei Keyword Platzhaltern dafür umso wichtiger ständige Kontrollen durchzuführen, denn wenn unpassende Keywords in der Keyword Insertion verwendet werden, machen Anzeigen keinen Sinn und werden nicht angeklickt. Wenn aber genug Zeit in die richtige Implementierung von Keyword Platzhaltern investiert wird, können sie dazu beitragen die Performance ihrer Google Ads Kampagnen zu verbessern.



Was können wir für Sie tun?

Ob ganzheitliche SEO und SEA Betreuung, Consulting, Workshops oder einzelne Dienstleistungen: Wir unterstützen Sie maßgeschneidert so, wie Sie es brauchen und wünschen. Wir freuen uns darauf, Ihre Situation, Anforderungen und Ziele mit Ihnen zu besprechen - und Sie mit Leistung und Resultaten zu begeistern!

Kontakt aufnehmen