Second Elements - Google Premier Partner SEM Agentur
#Performance
für SEA & SEO
040-410 09 05 90
kununu

Die neue Search Console – Mehr Daten, mehr Funktionen und noch mehr Potentiale

Lisa Jabar
Geschrieben von Lisa Jabar
Die neue Search Console – Mehr Daten, mehr Funktionen und noch mehr Potentiale

Wozu dient die Google Search Console?

Das von Google kostenlos zur Verfügung gestellte Tool Google Search Console, ehemals Webmaster Tools, dient der Überwachung und Analyse eigener Webseiten. Webmaster haben hier die Möglichkeit, Potentiale aufzuspüren, um ihre Webseite für die Google Suchmaschine zu optimieren und so bessere Web Performance zu erreichen.

Mithilfe der Search Console kann die Prüfung von Fehlern der Webseite vorgenommen werden. Es wird schnell erkennbar, welche Verbesserungen im Code, in der Sitemap, bei internen Links und URL-Strukturen vorgenommen werden müssen. Nicht nur in der Fehlererkennung ist das Google Tool behilflich, sondern auch in der Analyse. Hier können Informationen über das Crawl-Verhalten des Google-Bots und der Status der Indexierung abgerufen werden. Zur tieferen Datenanalyse kann die Search Console mit Google Analytics verknüpft werden.

Die neue Search Console

Seit Beginn des Jahres können Webmaster bereits auf eine Beta-Version der neuen Google Search Console zugreifen. Im September wurde die Search Console dann von Google aus der Beta Version entlassen. Momentan können beide Versionen des Google Tools parallel genutzt werden, da einige Funktionen noch in der neuen Version fehlen. Ob alle fehlenden Funktionen folgen und wann die neue Search Console ausschließlich zu nutzen ist, hat Google bisher nicht bekannt gegeben.

Dieses neue Update bringt einige neue Funktionen mit sich und verändert einige altbekannte Reports. Mit der neuen Version der Search Console können Nutzer nun im Leistungs-Report auf Daten der letzten 16 Monate zurückgreifen, einen detaillierten Fehlerreport einsehen und das URL-Prüfungs-Tool nutzen.
Neue Search Console Layout

1. URL-Prüfung Tool

Eine der neuen Funktionen ist das URL-Prüfungs Tool, mit dem einzelne Seiten/URLs innerhalb einer Website überprüften werden können. Um mit der Verwendung des URL-Prüfungs Tools zu beginnen, muss man einfach eine URL, der Search Console zugeordneten Webseite, in das Tool eingeben.

Neue Search Console Property

Die Search Console selbst benötigt dann nur einige Sekunden, um die eingegebene URL zu analysieren und liefert dem Nutzer dann schnell die benötigten Informationen. Die Ergebnisseite zeigt an, ob die URL von Google indexiert ist, sowie Informationen über Abdeckung und Nutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten.

Neue Search Console Analyse

Wenn die angefragte URL momentan nicht von Google indexiert ist, kann man auch mittels des Tools testen, ob sie von Google indiziert werden kann. Sofern die URL indexiert werden kann, kann dies auch mittels des Tools beantragt werden.

Unter dem Abschnitt Abdeckung auf der Seite kann man weitere Informationen zu Auffindbarkeit, Crawling und Indexierung ansehen.

Die Sektion Auffindbarkeit ermöglicht es Nutzern, Informationen über die zugehörige XML-Sitemap und die verweisende Seite anzusehen. Crawling zeigt an, wann die Webseite das letzte Mal von Google gecrawlt wurde, ob die Seite gecrawlt werden darf und ob der Seitenabruf erfolgreich war. Der dritte Abschnitt, Indexierung, zeigt, ob die Indexierung der Seite erlaubt ist und gibt Informationen über die hinterlegten Canonicals an.

Der nächste Abschnitt des Tools gibt Auskunft über die Nutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten. Das Tool zeigt etwaige Probleme mit mobiler Nutzerfreundlichkeit an und welche Seiten der Domain betroffen sind.

Besonders nützlich am URL-Prüfungs Tool ist, dass URLs live verfolgt werden können. Dies ermöglicht es Nutzern, Echtzeitinformationen über die Änderungen auf der Webseite einzusehen.

2. Manuelle Maßnahmen Bericht

Eine weitere überarbeitete Funktion ist der Manuelle Maßnahmen Bericht, mit dem verschiedene Probleme auf der Webseite angezeigt werden können. Dieser Bericht kann sofort auf der Startseite der Search Console als Teil der Berichtszusammenfassung angezeigt werden. Wenn Probleme gefunden werden, kann man mit Hilfe des Tools bei Google eine Re-evaluierung beantragen, nachdem die gefunden Probleme intern bestmöglich gelöst wurden.

Diese Funktion ist für viele User nützlich, da man wichtige Probleme in kürzester Zeit finden und sich schnell an die Behebung der Probleme begeben kann.

3. Leistungs-Bericht

Das Update, das für die meisten Benutzer wahrscheinlich am wichtigsten ist, ist der neue Leistungs-Bericht. Dieser Bericht hat ein neues Design bekommen und erlaubt nun einen Zugriff auf Daten im Zeitraum von 16 Monaten. Der korrelierende Bericht der „alten“ Search Console hat dem Nutzer nur einen Zugriff auf 90 Tage ermöglicht. Dieses neue Feature soll es Benutzern ermöglichen, Trends besser zu erkennen und Jahresvergleiche erstellen zu können.

Auch der Bericht über die Indexabdeckung wurde grundlegend überarbeitet. Wie zuvor liegt der Schwerpunkt dieses Berichts darauf, herauszufinden, warum einige Seiten möglicherweise nicht im Index von Google angezeigt werden. Tatsächlich wurde der Bericht dahingehend überarbeitet, dass Nutzer bestehende Funktionen leichter finden und nutzen können.

Der Leistungs Bericht zeigt wichtige Kennzahlen darüber an, wie eine Website in den Google-Suchergebnissen abschneidet: wie oft die Webseite in der Google Suche auftaucht, die durchschnittliche Position in den Suchergebnissen und die Klickrate einer Seite.

Neue Search Console Leistung

Nutzer können die Information aus den Berichten dazu nutzen, die Webseiten-Performance zu verbessern.

4. Link Bericht

Außerdem wurde der „neuen“ Search Console eine überarbeitete Version des Link Berichts hinzugefügt. Dieser Bericht vereinigt die Funktionen des alten „Links zu Ihrer Webseite“-Bericht und den Bericht über Interne Links.

Das Tool zeigt die meistverlinkten Seiten einer Webseite von extern an, und bietet eine Übersicht über verweisende Domains. Auch die meisten internen verlinkten Seiten einer Webseite können mit Hilfe des Link Berichts analysiert und exportiert werden.

Der Link Bericht ermöglicht es Nutzern, weiterhin externe und interne Links zu überwachen und so Maßnahmen wie Backlink- oder Interne Verlinkungstrategien zu konzipieren.

Neue Search Console Linkbericht

5. Index Bericht

Der Index Report, der in die Unterkategorien Abdeckung und Sitemaps unterteilt ist, ist ein weiteres neues Feature der Search Console.

Der Bericht, Abdeckung, zeigt den Benutzern die Anzahl der bei Google indexierten Seiten Ihrer Webseite an und bietet dem Nutzer außerdem Informationen darüber, warum einige Seiten nicht indexiert werden können.

In der Detail-Ansicht, kann der Nutzer direkt den Status und den Typ des Indexierungsfehlers entnehmen und sehen, welche Seiten von diesem Fehler betroffen sind. Wenn der Nutzer nun auf die vom Indexierungsfehler betroffene Seitenanzahl klickt, erhält der Nutzer eine URL-Liste, der von diesem Problem betroffenen Seiten. Diese Liste kann exportiert werden und erleichtert es Nutzern so, Indexierungsprobleme zu analysieren und zu beheben.

Wenn ein Nutzer das Indexierungsproblem behoben hat, kann dieser in der Search Console eine Re-evaluierung dieser Seiten mittels einer Fehlerbehebung beantragen.

Das Sitemaps Tool erlaubt es Nutzern, der Website eine XML-Sitemap hinzuzufügen und gibt außerdem noch Auskunft über eingereichte Sitemaps.

Fehlende Funktionen

Trotz einiger neu hinzugefügter Berichte gibt es einige Tools und Reports, die momentan noch nicht in der neuen Version der Search Console angeboten werden. Laut Google ist es dabei durchaus denkbar, dass der neuen Version der Search Console auch in Zukunft noch weitere Funktionen hinzugefügt werden.

Der jetzige Stand der Search Console bietet dem Nutzer noch keine Möglichkeit, Backlinks mittels einer Disavow-Datei für ungültig zu erklären oder die Crawl-Statistiken der Seite einzusehen. Wer diese und weitere noch fehlende Features nutzen möchte, kann noch auf die alte Version der Search Console zurückgreifen.

Neue Search Console Crawling Statistik

Fazit & Empfehlung

Die neue Version der Google Search Console bietet einige Neuerungen und überzeugt vor allem durch klares Design und einfache Bedienung. Besonders das neue Feature im Leistungs-Report, in dem der Nutzer nun auf Daten in einem längeren Zeitraum zurückgreifen kann, wurde von vielen Anwendern begrüßt. Trotz alledem müssen kundige Nutzer für einige Funktionalitäten noch auf die alte Version zurückgreifen. Weitere Informationen zur neuen Search Console finden Sie hier.

Grundsätzlich ist das Tool jedem Webseiten Betreiber zu empfehlen, denn Google bietet hier eine Möglichkeit für kostenlose Optimierung an. Das Ziel von Google ist es, möglichst viele gut strukturierte und User-freundliche Webseiten zu generieren, damit dem Nutzer der Suchmaschine schnell, gute Suchergebnisse ausgeliefert werden können. Die Qualität der indexierten Webseiten ist für Google besonders wichtig. Daher sollte es auch das Ziel jedes Webmasters sein, eine qualitativ hochwertige Webseite zu pflegen. Denn wenn die Qualität der Webseite von Google als besonders gut eingestuft wird, bedeutet das eine bessere Position im Ranking und somit auch eine größere Reichweite. Die Google Search Console, besonders mit den neuen Features, ist hierbei eine große Unterstützung. Sie können mit Hilfe der Console Ihre Website aufwerten, Fehler bereinigen und erreichen, dass Reichweite, Klicks und Conversions gesteigert werden.



Was können wir für Sie tun?

Ob ganzheitliche SEO und SEA Betreuung, Consulting, Workshops oder einzelne Dienstleistungen: Wir unterstützen Sie maßgeschneidert so, wie Sie es brauchen und wünschen. Wir freuen uns darauf, Ihre Situation, Anforderungen und Ziele mit Ihnen zu besprechen - und Sie mit Leistung und Resultaten zu begeistern!

Kontakt aufnehmen