#Performance
für SEA & SEO
040-410 09 05 90
kununu

Video Marketing – Wie Sie mit Bewegtbildern den Unterschied machen!

Tessa Metz
Geschrieben von Tessa Metz
Video Marketing – Wie Sie mit Bewegtbildern den Unterschied machen!

Im Februar hatte ich Gelegenheit an einem Vortrag der Handelskammer zum Thema “Video Marketing” im Rahmen des Wirtschaftscampus Altona teilzunehmen. Dort habe ich sehr viele spannende Tipps und Tricks kennengelernt, wie vor allem kleine Unternehmen auch mit wenig Budget Werbevideos oder Erklärvideos von erstaunlicher Qualität produzieren können. Dafür ist es gar nicht unbedingt immer nötig, dass man selbst die Kamera in die Hand nimmt. Es gibt einige Tools im Internet, die Videomaterial zu Tausenden von Themen liefern und mit denen man sich seine eigenen Videos nach einem Baukastensystem zusammenstellen kann. Diese Tools haben den Vorteil, dass man auf eine sehr kostengünstige Art und Weise Videocontent für seine Zielgruppe bereitstellen kann. Eigens gedrehtes Videomaterial hat aber grundsätzlich immer noch einen Vorteil gegenüber Stockmaterial, weil es viel individueller gestaltet werden kann, einzigartig ist und eine emotionale Bindung zu Ihrem Unternehmen aufbaut. Heutzutage kann hierbei mit den verschiedensten Elementen gearbeitet werden. Es ist in der Werbung, vor allem durch den starken Einfluss der Social Media Plattformen, heute nicht mehr unüblich auch Videos, die mit dem Smartphone gedreht wurden in die Werbemaßnahmen einzubinden. Und Videos, die Kunden selbst gedreht haben, können sogar eine noch emotionalere Bindung mit der Zielgruppe erzeugen.

Top 3 Tipps und Tricks zum Thema Videomarketing

Bei der Erstellung von Videos für Werbezwecke sollte man einiges beachten um die eigene Botschaft richtig zu kommunizieren. Videos können schnell langweilig wirken oder gar einen komplett falschen Eindruck von Ihrem Unternehmen vermitteln und deswegen sollte vorab genug Zeit in ein Konzept investiert werden. Jeden Tag wird eine riesengroße Menge an Videos hochgeladen und verbreitet. Allein 80.000 Videos werden täglich auf YouTube hochgeladen und 3 Milliarden Klicks werden täglich erreicht – YouTube ist momentan die zweitgrößte Suchmaschine der Welt.

1. Video Templates und Stockmaterial nutzen

Nutzen Sie Templates für die Erstellung von Videos. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Kostengünstige Alternative
  • Niedriger Zeitaufwand
  • Es können viele Videos in kurzer Zeit produziert werden
  • Lizenzrechte sind vorher abgeklärt
  • Bei der Videoerstellung wird Hilfestellung geboten

2. Setzen Sie auf Individualität

Versuchen Sie sich von Ihrer Konkurrenz abzusetzen und stellen Sie die besonderen Vorteile Ihrer Produkte oder Dienstleistungen heraus. Wenn Ihr Unternehmen einen einzigartigen USP genießt, dann sollten Sie diesen auf jeden Fall unterstreichen. Wenn Sie eigene Räumlichkeiten und Mitarbeiter zeigen, erschaffen Sie außerdem eine noch bessere Bindung zu Ihrer Zielgruppe.

3. Ergänzen Sie Ihre Videos um einen Call-to-Action

Wenn Sie z. B. das Ziel verfolgen Verkäufe zu steigern oder Anmeldungen zu generieren sollten Sie auf jeden Fall Ihr Publikum dazu animieren nach Ende des Videos aktiv zu werden, damit sich die Wirkung Ihres Videos erhöht.

Die Relevanz von Videos und sogenanntem “User Generated Content” steigt stetig

Video Content gewinnt immer mehr an Bedeutung. Schon heute konsumieren Nutzer auf Plattformen wie Facebook mehr Videos als Social Media Posts oder Nachrichtenartikel. Und vor allem für junge Zielgruppen ist das Internet das Hauptmedium für den Konsum von Werbung. Somit steigt natürlich die Notwendigkeit mit Videos im Internet zu werben, damit die Zielgruppe erreicht werden kann. Durch die Integration von “User Generated Content”, also Content, der von den Nutzern einer Website eigenständig hochgeladen wird, kann die Zielgruppe ebenfalls gut erreicht werden. Vor allem durch die immer größere Beliebtheit der App Snapchat und der Stories Funktion der Plattform Instagram werden immer mehr Video Inhalte von Nutzern hochgeladen und geteilt.

Bedeutung für Google und andere Suchmaschinen

Videos haben einen positiven Einfluss auf Suchergebnisse bei Google und anderen Suchmaschinen. Deshalb sollten Sie Videos nicht nur für Ihre Werbeanzeigen nutzen, sondern auch auf Ihrer Website platzieren. Erklärvideos bieten Nutzern einen großen Mehrwert und erhöhen dazu noch die Verweildauer auf Ihrer Website.

Fazit

Für Unternehmen ist es heutzutage sehr wichtig sich von der großen Konkurrenz abzuheben und die eigene Message aufmerksamkeitsstark rüberzubringen. Es ist stark davon auszugehen, dass die Beliebtheit von Videocontent generell nicht nur ein kurzfristiger Trend bleibt, sondern sich langfristig etablieren wird. Laut Umfragen steigert der Konsum von Videos die Kaufbereitschaft außerdem enorm und erhöht zusätzlich die Kundenbindung. Heute ist also der perfekte Zeitpunkt um anzufangen, denn die Technik und die Plattformen stehen jedem Werbetreibenden bereits zur Verfügung.



Was können wir für Sie tun?

Ob ganzheitliche SEO und SEA Betreuung, Consulting, Workshops oder einzelne Dienstleistungen: Wir unterstützen Sie maßgeschneidert so, wie Sie es brauchen und wünschen. Wir freuen uns darauf, Ihre Situation, Anforderungen und Ziele mit Ihnen zu besprechen - und Sie mit Leistung und Resultaten zu begeistern!

Kontakt aufnehmen