Second Elements - Google Premier Partner SEM Agentur
#Performance
für SEA & SEO
040-410 09 05 90

Steigern Sie die Performance Ihrer Shopping Kampagnen durch Remarketing Listen

April Bortz
Geschrieben von April Bortz
Steigern Sie die Performance Ihrer Shopping Kampagnen durch Remarketing Listen

Mit der Ausrichtung von Shopping Kampagnen auf Remarketing Listen können ehemalige Besucher und Käufer gezielt mit Google Shopping Ads im Suchnetzwerk auf die Produkte des eigenen Shops aufmerksam gemacht und damit die Effizienz der Kampagnen gesteigert werden.

Was macht Shopping Anzeigen generell so interessant für den E-Commerce?

Google Shopping Kampagnen sind für viele Online Shops eine der umsatzstärksten und damit wichtigsten Kampagnenarten. Shopping Ads haben gegenüber normalen Textanzeigen im Suchnetzwerk diverse Vorteile:

  • Dem potentiellen Kunden wird bereits in den Suchergebnissen ein Bild des Produkts sowie der Preis und die Versandkosten gezeigt.
  • Shopping Anzeigen werden optimal innerhalb der Suchergebnisse platziert. Das ist vor allem auf dem Smartphone besonders relevant.
  • Zu guter Letzt leiten Shopping Ads den User ohne Umwege über eine Kategorieseite direkt zum angezeigten Produkt weiter. Damit wird die Anzahl der benötigten Klicks bis zur Transaktion verkürzt.

Diese und weitere Attribute von Shopping Anzeigen ermöglichen es dem User bereits innerhalb der Suchergebnisse ein passendes Produkt zu finden, ohne sich durch diverse Online Shops zu klicken. Shopping Kampagnen haben dadurch eine meist höhere Klick- und Conversion-Rate und sind somit viel rentabler als generische Kampagnen mit klassischen Textanzeigen.

Warum ist Remarketing-Targeting so lukrativ?

Betrachtet man die Conversion-Pfade wird schnell klar wie wichtig es ist, den User in seinem Kaufprozess zu begleiten. Online Shopper starten nämlich nicht nur mehrere Suchanfragen auf diversen Endgeräten, sondern besuchen Shops auch oft mehrfach, bis sie sich für ein Produkt entscheiden. Somit werden User umso lukrativer, je weiter sie sich in ihrem Entscheidungsprozess befinden.

Hat ein User bereits einen Kauf getätigt und eine positive Erfahrung mit dem Service des Shops und dem Produkt gemacht, sind weitere Einkäufe in der Zukunft (Customer Loyalty) denkbar. Bei der Optimierung und Effizienzsteigerung von Shopping Kampagnen spielen Remarketing Listen daher eine sehr wichtige Rolle.

Wie werden Remarketing Listen in Shopping Kampagnen am besten implementiert?

Zunächst müssen Remarketing-Listen in Google Ads oder Analytics definiert werden. Welches Tool das richtige für Sie ist und wie Sie Zielgruppen erstellen können, erfahren Sie in unserem Blogartikel: So richten Sie Zielgruppen für erfolgreiche Remarketing Kampagnen ein!

Wenn die Beobachtung der Zielgruppen ausgewählt wurde, werden die Anzeigen allen Usern innerhalb und außerhalb der Gruppen angezeigt. Das Hinzufügen ermöglicht aber die Gebote für die Zielgruppen und Remarketing Listen je nach Performance prozentual zu erhöhen oder zu senken. Diese Variante erfordert minimalen Aufwand und zudem den Vorteil, dass die Historie der Kampagne direkt von Google genutzt werden kann. Die Lernphase von automatisierten Gebotsstrategien wie Ziel-ROAS wird dadurch direkt übersprungen.

Wird die ganze Kampagne hingegen auf die gewünschten Zielgruppen ausgerichtet, werden die Shopping Anzeigen nur Usern angezeigt, die einer dieser Zielgruppen zugeordnet werden können. Bei dieser Variante empfiehlt es sich deshalb, zwei Shopping Kampagnen zu erstellen, bzw. die vorhandene zu duplizieren. Der einen Kampagne können dann Zielgruppen und Remarketing Listen hinzugefügt und in der anderen ausgeschlossen werden. Diese Variante hat drei essentielle Vorteile:

    • Nicht nur die Gebote für die lukrativsten Zielgruppen, sondern auch das Budget der Kampagne kann optimal gesteuert und nach Bedarf angepasst werden.
    • Die Performance der Kampagne, die auf Zielgruppen und Remarketing Listen ausgerichtet wird, kann direkt auf Kampagnen-Ebene mit der Leistung der anderen verglichen werden.
    • Werden Remarketing Listen auf Anzeigengruppen-Ebene hinzugefügt, können unterschiedlichen Usern nur bestimmte Produkte aus dem Sortiment angezeigt werden – z. B. Artikel aus der Kategorie, die sie zuvor besucht haben.

Schritt für Schritt Anleitung zum Hinzufügen von Remarketing Listen zu Shopping Kampagnen

1. Zunächst muss in der linken Menüleiste der Shopping Kampagne Zielgruppen ausgewählt werden.

2. Dann können Remarketing Listen über das Stift-Symbol oder + ZIELGRUPPEN hinzugefügt werden.

Schritt für Schritt Anleitung zum Hinzufügen von Remarketing Listen zu Shopping Kampagnen

3. Nun kann ausgewählt werden, ob die Zielgruppen zu der ausgewählten Kampagne oder einer Anzeigengruppe innerhalb der Shopping Kampagne und in der Option Ausrichtung oder Beobachtung hinzugefügt werden sollen.

Zielgruppen Remarketing Listen zu Shopping Kampagnen

4. Neben den ehemaligen Websitebesuchern können auch Ähnliche Zielgruppen hinzugefügt werden, die den ehemaligen Besuchern ähnlich sind. Dadurch können neue Kunden gewonnen werden.

5. Nachdem alle gewünschten Zielgruppen ausgewählt wurden, müssen die neuen Einstellungen nur noch gespeichert werden.

6. Zu guter Letzt können noch Gebotsanpassungen für die einzelnen Zielgruppen hinzugefügt werden.

Gebotsanpassungen Remarketing Listen zu Shopping Kampagnen



Was können wir für Sie tun?

Ob ganzheitliche SEO und SEA Betreuung, Consulting, Workshops oder einzelne Dienstleistungen: Wir unterstützen Sie maßgeschneidert so, wie Sie es brauchen und wünschen. Wir freuen uns darauf, Ihre Situation, Anforderungen und Ziele mit Ihnen zu besprechen - und Sie mit Leistung und Resultaten zu begeistern!

Kontakt aufnehmen