Second Elements - Google Premier Partner SEM Agentur
#Performance
für SEA & SEO
040-410 09 05 90
kununu

Kein Hummer zur Weihnachtsfeier

Lisa Jabar
Geschrieben von Lisa Jabar
Kein Hummer zur Weihnachtsfeier

Hummer ist in der Weihnachtszeit ein beliebtes Gericht auf der Speisekarte. Ob als Suppe, verarbeitet in Saucen oder als ganzes Stück serviert gelten Gerichte, die Hummer enthalten als Delikatesse. Jedoch erleiden die Tiere während der Zubereitung große Qualen.

Die Geschmäcker von Menschen sind verschieden und die Akzeptanz, dass jeder die Entscheidung über seine Speisen selbst trifft ist in einem friedlichen Miteinander unumgänglich. Auch in unserer Agentur könnten die Geschmäcker nicht unterschiedlicher sein. Am Ende des Tages essen die Fleischliebhaber dennoch gemeinsam mit den Veganern an einem  Tisch. Jeder unserer Mitarbeiter geht weiter seinen Ess-Gewohnheiten nach und akzeptiert den Geschmack des jeweils anderen. Zu unserer Weihnachtsfeier in diesem Jahr haben wir jedoch entschieden gemeinsam auf Hummer zu verzichten um einen Beitrag zum Tierschutz zu leisten. Um Sie unsere Gedankengänge besser nachvollziehen zu lassen, haben wir einen kurzen Hummer-Beitrag zusammengestellt:

Zubereitung der Hummer

Hummer werden zur Zubereitung zunächst lebendig in heißes Wasser gegeben. Die Gründe hierfür sind zahlreich. Einerseits wird gesagt, dass die Giftstoffe, die im Körper des Tieres während des Todes produziert werden so minimal gehalten werden können, andererseits soll das Fleisch des Hummers auf diese Weise frisch gehalten werden. Damit die Frische gewährleistet werden kann, muss der Hummer mit dem Kopf zuerst in das Wasser eingetaucht werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass das Gehirn keine Botenstoffe aussendet, die das Fleisch zäh und bitter werden lassen. Die Scheren der Hummer werden fixiert, damit sie sich während des Zubereitens nicht wehren können. Die Meinungen, ob der Tod des Hummers sofort bei Eintritt in das heiße Wasser erfolgt, oder ob es noch einige Zeit dauert, gehen weit auseinander. Videomaterial, wie von der Tierschutzorganisation PETA zeigen jedoch, dass der Hummer im heißen Wasser weiterlebt und somit großen Qualen ausgesetzt ist.

Schmerzempfinden der Hummer

Eine ganze Zeit lang war die populärste Annahme, dass Hummer und andere Schalentiere keinen Schmerz empfinden können. In diesem Bereich waren sich auch die Wissenschaftler uneinig, sodass Chefköche sich einem schlechten Gewissen entsagten. Biologen um Bob Elwood von der Queen’s University in Belfast bewiesen jedoch nach gründlicher Recherche und Experimenten, dass Schalentiere sehr wohl schmerzempfindlich sind. Einige Theoretiker gehen sogar so weit zu sagen, dass Hummer und andere Schalentiere sogar mehr Schmerz empfinden als andere Tiere.

Gesetz zur Zubereitung von Hummern

Bereits seit einigen Jahren werden die Gesetzte im Sinne des Tierschutzes zur Zubereitung von Schalentieren angepasst. Hummer dürfen nun nicht mehr unbetäubt und bei lebendigem Leib in heißem Wasser gekocht werden. Auch der Transport der Tiere erfolgt nun unter höheren Auflagen. So  müssen die Tiere nun vom Fang-Ort bis zum Zubereitungsort in Wasser transportiert werden. Aus Einzelfällen ist jedoch bekannt, dass nicht alle Küchen sich an diese Gesetze halten, zumal die vorherige Betäubung ein zusätzlicher Kostenfaktor ist.

Vereint im Sinne der Hummer

Als Agentur beschäftigen wir uns in diesem Jahr ein wenig mit dem Thema Tierschutz, da auch unter uns einige Vegetarier weilen. Die Vegetarier und Fleischliebhaber geben sich dieses Jahr die Hand und entscheiden sich gegen Hummer. Unsere Weihnachtsfeier findet also bewusst Hummer-frei statt. Im Sinne vieler glücklicher Hummer wünschen wir Ihnen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!



Was können wir für Sie tun?

Ob ganzheitliche SEO und SEA Betreuung, Consulting, Workshops oder einzelne Dienstleistungen: Wir unterstützen Sie maßgeschneidert so, wie Sie es brauchen und wünschen. Wir freuen uns darauf, Ihre Situation, Anforderungen und Ziele mit Ihnen zu besprechen - und Sie mit Leistung und Resultaten zu begeistern!

Kontakt aufnehmen