#Performance
für SEA & SEO
040-410 09 05 90
kununu

4 Amazon SEO Tipps für Einsteiger

Anna Grönig
Geschrieben von Anna Grönig
4 Amazon SEO Tipps für Einsteiger

In den USA hat Amazon den Suchmaschinengiganten Google bereits überholt. Die US-Amerikaner suchen deutlicher lieber direkt beim Marketplace Vorreiter als über die klassische Suche. Auch in Deutschland zeichnet sich dieser Trend ab.

Als Händler sollten Sie sich dieses Geschäft also nicht entgehen lassen.
Hier finden Sie vier einfache Tipps wie Sie Ihre Amazon Produkte besser in Szene setzen und im Ranking Wettbewerb bestehen. Denn wie auf dem Immobilienmarkt gilt auch bei Amazon: Lage! Lage! Lage!
Nämlich die ganz oben in den Suchergebnissen.

Tipp 1: Der Konkurrenz Check

Es ist sinnvoll sich vorher genau anzuschauen, wie und zu welchem Preis andere Händler das Produkt anbieten, um damit auf die ersten beiden Suchergebnisseiten zu gelangen. Amazon Kunden sind verwöhnt und wollen das Gesuchte schnell und vor allem zu einem guten Preis erhalten.Anschließend machen Sie sich ein Bild davon, wie Ihre Mitbewerber das Produkt präsentieren.

Welche Bilder werden verwendet? Wie viele? Gibt es detaillierte Anleitungen oder Tragebilder?

Anschließend widmen Sie sich den Texten und analysieren genau, welche Stichworte Ihre Konkurrenz verwendet, denn auch Amazon besitzt einen Ranking-Algorithmus, der sich (immer noch) stark an Suchanfragen Schlagworten orientiert.
Bieten andere Anbieter einen Gratis Versand oder direkt Amazon Prime an? Dann kommen Sie wahrscheinlich nicht drum herum, sich ebenfalls darum zu bemühen.
Eine so durchgeführte Markteinschätzung hilft Ihnen zu bewerten, wo die größten Potenziale liegen oder welche Produkte einen höheren Aufwand erfordern (Kosten-Nutzen Relation).

Tipp 2: Optik ist die halbe Miete

Optische Anforderungen bei Amazon Produkten

Die optische Präsentation ist das A und O eines Amazon Produktes. Amazon hat auch hier feste Vorgaben, wie ein Produkt präsentiert werden sollte.
Das Hauptbild ist Ihr Ladenschaufenster, hier müssen Sie sich richtig ins Zeug legen. Dabei muss das Bild dennoch den Amazon Richtlinien entsprechen. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Produkt freigestellt auf einem weißen Hintergrund zu sehen ist. Zusätzliche Objekte auf dem Hauptbild, die nichts mit diesem zu tun haben (Zubehör, Deko), sollten Sie ebenfalls verbannen.

Detailfotos, Fotos von möglichem Zubehör und ähnliches können Sie natürlich ebenfalls hochladen, nur nicht als erstes Bild. Aber auch hier sollte die Qualität der Fotos nicht leiden, denn verpixelte Bilder oder nicht verständliche Detailaufnahmen kommen sowohl bei Ihren potenziellen Kunden als auch bei Amazon weniger gut an.

Tipp 3: Die passenden Worte finden

Die passenden Worte zu Ihrem Produkt bei Amazon finden

Amazon selbst ändert und “verbessert” den Suchalgorithmus immer wieder. Das letzte große Update kam im Oktober 2018 und führte dazu, reines Keyword Spamming nicht mehr zu belohnen. Stattdessen sollte man Wert auf Conversion Rate optimierten Content legen.
Hier ist ein Überblick der Möglichkeiten sein Produkt/seinen Shop zu optimieren:

Textpotenziale, die Sie direkt umsetzen können, stecken u. a. in:

  • Produkttitel – wichtigstes Keywordfeld
  • Marke
  • Attribute/Aufzählungspunkte
  • Produktinformationen
  • Beschreibungen
  • Suchbegriffe/Backend Keywords

Achten Sie darauf die wichtigsten Keywords abzudecken und eine ansprechende Beschreibung zu erstellen. Versuchen Sie, neben der Keyword Analyse und dem Konkurrenz Check, sich in Ihre potenziellen Kunden hineinzuversetzen. Welche Informationen benötigen diese, um sich für einen Kauf zu entschließen?
Hier ist es auch hilfreich, sich bei gleichen/ähnlichen Produkten die Rubrik Kundenfragen- und antworten anzuschauen, um zu sehen, welche Informationen bei Ihrem Produkt noch fehlen.

 Tipp 4: Amazon wird mobil(e) – Bilder

Mobile Nutzung von Amazon und der Einfluss auf Ihre Produktanzeigen

Mobil kommt noch einmal die Besonderheit hinzu, dass der Bildschirm deutlich kleiner ist, viele Features wegfallen und das Einstiegsbild dadurch wesentlich bedeutender für die Conversion ist. Hier ist das Bild deutlich präsenter, nimmt mehr Platz ein und sollte deshalb sofort überzeugen. Mobil werden die folgenden Bilder auch nicht mehr als Thumbnail angezeigt, sondern erscheinen nur durchs Wischen, somit fällt das erste Bild hier noch mehr ins Gewicht und muss überzeugen.



Was können wir für Sie tun?

Ob ganzheitliche SEO und SEA Betreuung, Consulting, Workshops oder einzelne Dienstleistungen: Wir unterstützen Sie maßgeschneidert so, wie Sie es brauchen und wünschen. Wir freuen uns darauf, Ihre Situation, Anforderungen und Ziele mit Ihnen zu besprechen - und Sie mit Leistung und Resultaten zu begeistern!

Kontakt aufnehmen